Neuer Kunde aus Belgien „bucht“ deutsches Know-how

 

Texter ist ein ganz anderer Beruf als Übersetzer. Das merken Unternehmen schnell, wenn sie auf einen ausländischen, fremdsprachigen Markt gehen wollen. Die reine Übersetzung von Texten ist oft gerade so ausreichend. Der Leser merkt es aber schnell, wenn der Autor ein Fremdsprachler ist. Ein Ausländer eben. Das weckt leider immer noch Vorbehalte und Hemmungen Kontakt aufzunehmen, bzw. zuzulassen. Selbst in unserem schönen grenznahen Gebiet, wo wir ständig über die deutsch-belgische oder -holländische Grenze fahren, um einzukaufen, Geschäfte oder Urlaub zu machen.

pintro.de spießmaschine, texte deutschEin weiteres Unternehmen aus Belgien, die Firma SMO bvba aus Eeklo, hat sich deshalb jetzt Unterstützung beim Marktauftritt in Deutschland bei mir geholt: für die Marke PINTRO, unter der Maschinen zur Herstellung von Fleisch-, Gemüse- und anderen Spießen, Fleischbällchen- und Hamburger-Patty-Formern hergestellt und vertrieben werden.

Deutsche Sprache ist nicht gleich deutsche Sprache

Eine Zielgruppe, die fleischverarbeitende Branche, kommt größtenteils aus dem Handwerk. Anders ist das im industriellen Bereich oder im Hotelgewerbe und Catering. Jede Zielgruppe möchte in ihrer Sprache angesprochen werden, was dann noch mal ein Schritt weiter geht, als nur ins Deutsche zu übersetzen. Das ‚Wording‘ muss stimmen, die Erfüllung der Bedürfnisse versprochen werden. Der Adressat soll sich beim Lesen wohlfühlen und wiederfinden.

Schritt eins war die Überarbeitung der deutschen Webseite. Werbetexte für Prospekte, Mailings, Pressemitteilungen und anderes sowie Empfehlungen für geeignete Maßnahmen auch bei kleinem Budget sind sozusagen ‚die Folge‘. Ich freue mich über die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Die deutsche Website wird permanent aktualisiert und erweitert: www.pintro.de